Maxïmo Park

Maximo Park

Endlich ist es da: Das fünftes Album Park “Too Much Information” von Maxïmo Park.

Als Maximo Park ins Studio gingen, hatten sie gar nicht vor, ein neues Album zu produzieren. Eigentlich sollte es nur eine EP werden. Nachdem die ersten Stücke fertig gestellt waren, zeigten sich die Band-Mitglieder aber so begeistert vom Ergebnis, dass sie einfach weiterschrieben. Das war die Geburtsstunde von “Too Much Information”.

Wie alle Platten seit ihrem 2005er Debüt “A Certain Trigger”, fängt auch dieses Maximo Park Album wichtige Statements der Zeit ein, in der es entstand.

Hauptthema des Albums ist die Informationsgesellschaft: Tonnenweise Informationen prasseln im täglichem Leben via Fernsehen, Social Networks und ständigen Emails auf uns herab. Zwischen viel zu vielen Informationen im Daten-Dschungel des 21. Jahrhunderts, gelingt es Paul Smith und Co, mit “Too Much Information” das Rauschen zu durchbrechen und mitten ins Herz zu treffen.

Dass das neue Maximo Park Album dabei mit einer neuen musikalischen Facette aufwartet, unterstreicht diesen Eindruck besonders.

Die Jungs liefern uns mit ihrem neuen Album große Melodiebögen und ein in den Vordergrund gerücktes Keyboard. Mit Songs wie “Lydia, The Ink Will Never Dry” und “Give, Get, Take” präsentieren uns Maximo Park aber auch auch den aufgekratzten Paul Smith und den verwinkelten Gitarrensound von Duncan Lloyd, für die die britische Band so geliebt wird. (Quelle: Vertigo Berlin / Universal Music)

Titelliste:
01. Give, Get, Take
02. Brains Cells
03. Leave This Island
04. Lydia, The Ink Will Never Dry
05. My Bloody Mind
06. Is It True?
07. Drinking Martinis
08. I Recognise The Light
09. Midnight On The Hill
10. Her Name Was Audre
11. Where We’re Going
12. Out Of Harm’s Way

Copyright © 2021 Hitradio SKW | Alle Rechte vorbehalten