Geschichte

Die Entwicklung des öffentlichen Rundfunks in Deutschland begann in Königs Wusterhausen. Die Funkstation am Funkerberg, die bis zum I. Weltkrieg für militärische Sendeversuche genutzt wurde, kam 1919 in Besitz der Deutschen Reichspost.

1920 wurde erstmalig ein Weihnachtskonzert mit Instrumentalmusik ausgestrahlt, welches Anklang bei privaten Zuhörern der Nachbarländer Deutschlands fand. Aus Deutschland kamen keine Reaktionen, da „Rundfunk hören“ erlaubnispflichtig war.

Ab 1923 begann die Eröffnung des öffentlich-rechtlichen und erlaubnisfreien Rundfunks in Deutschland mit Ausstrahlung von Nachrichten und Unterhaltung über Langwellensender. Hierfür wurden auf dem Funkerberg und in Zeesen zahlreiche Sendemasten errichtet, von denen nur noch Mast 17 erhalten ist.

Der DEUTSCHLANDSENDER stellte 1995 bzw. 1997 den Betrieb ein.

Am 01.09.2005 nach einer kurzen Moderation bildete Maria McKees „Show Me Heaven“ den Auftakt zur ersten Live-Sendung.

Der Start von Sender KW glückte!


Copyright © 2017 Hitradio SKW | Alle Rechte vorbehalten